Buxtehuder Bier-Bontsche ist ein Projekt des Arbeitskreis Medien im Wirtschaftsförderungsverein Buxtehude

Der Drops ist längst noch nicht gelutscht

Und es geht weiter: „Bierbontsche“ gehen symbolisch an die Lebenshilfe Buxtehude...

Der Arbeitskreis Medien des Wirtschaftsförderungsvereins Buxtehude hat vergangenes Jahr in einem engagierten Projekt den „Buxtehuder Bierbontsche“ auf den Markt gebracht. Jetzt ist das erfolgreiche Produkt symbolisch an die Lebenshilfe Buxtehude übergeben worden. Lebenshilfe-Geschäftsführer Klaus Puschmann und einige Mitarbeiter haben während der Jahreshauptversammlung des Wirtschaftsförderungsvereins die „Bierbontsche“ symbolisch übernommen. Der Fördervereinsvorsitzende Uwe Fricke und die Arbeitskreis-Vorsitzende Silvia Hotopp-Prigge freuen sich, dass das Projekt jetzt bei der Lebenshilfe in guten Händen weitergeführt wird, wobei der Wirtschaftsförderungsverein sein „Baby“ auch weiterhin betreuen wird.


Auf dem Bild von links: Klaus Puschmann, Thomas Stein, Renate Kohlbeck, Anja Klencke (alle Lebenshilfe) sowie Silvia Hotopp-Prigge und Uwe Fricke vom Wirtschaftsförderungsverein.