Buxtehuder Bier-Bontsche ist ein Projekt des Arbeitskreis Medien im Wirtschaftsförderungsverein Buxtehude

Fotocomposing / DTP-Reinzeichnung

Jedes Anzeigenmmotiv ist ein "Grafik-Puzzle" aus Einzeldateien und -elementen.

  • die Produktmerkmale: 100%...
  • 2 Kochmützen-Models
  • 2 einzelne Buchstaben
  • Claim "Überschäumende Begeisterung"
  • das Rätsel
  • das Bierschaumfoto
  • WFV-Logo
  • Vereinsadresse

Bei jedem Anzeigenmotiv spielen Blickrichtung und Körperhaltung der Models eine Rolle. Sie leiten die Aufmerksamkeit des Betrachters und sollten deshalb nicht nach außen verweisen.

 

Bei den ersten Anzeigen der Kampagne muss der Claim "Überschäumende Begeisterung" noch lesbar sein, bei den Folgemotiven werden Teile der Headline verdeckt, was den Rätselcharakter der Anzeigen, die Spannung und auch die Aufmerksamkeit der Leser erhöht.


Das ganze jeweils als Griffeck-Anzeige für das Buxtehuder Tageblatt in 106 x 100 mm und für das Wochenblatt in 90 x 100 mm. Damit trotz der unterschiedlichen Breite, nicht jedes Motiv komplett zweimal "gebaut" werden muss, konzentriert sich das Anzeigenmotiv mittig, der Rand ist im Tageblatt etwas breiter.


Mit der Anzeigenkampagne erreichen wir gleich mehrere Ziele: Die Anzeigenserie weckt Neugier und Interesse an Produkt und Projekt und wirbt nicht nur für das Bierbontsche, sondern auch für den Wirtschaftsförderungsverein Buxtehude.