Buxtehuder Bier-Bontsche ist ein Projekt des Arbeitskreis Medien im Wirtschaftsförderungsverein Buxtehude

TEXT / SEO / BLOG

Die richtigen Worte zur richtigen Zeit

Wir haben es selbst getestet: Das Buxtehuder Bierbontsche ist einfach originell bierisch lecker. Und es lässt sich prima lutschen. Und das wollen wir, die „Erfinder“, gerne vermitteln. Gleichzeitig wollen wir uns vorstellen: Denn das Buxtehuder Bierbontsche wurde vom Arbeitskreis Medien im Wirtschaftsförderungsverein Buxtehude erfunden und bis zur Marktreife gebracht. Ziel war damit zu zeigen, was Werbung kann, wie vielfältig sie ist und welche Kombinationen an Werbemaßnahmen möglich sind.


Wir reden also über ein Produkt, wir reden über uns und wir reden über Werbestrategien. Und das tun wir auf dem Etikett der Bonbontüte, in den Anzeigentexten, auf unserer Powersite und unserer Internetseite, im Blog  und in den Artikeln der beiden regionalen Zeitungen.


Da unsere Idee war, das „Geheimnis um das Buxtehuder Bierbontsche“ in einer Anzeigenkampagne im Tageblatt und Wochenblatt nur langsam zu lüften, mussten wir für den Printbereich zunächst im Media-Plan festlegen, wann wir erstmals Artikel über das Buxtehuder Bierbontsche bringen. Daher haben beide Zeitungen erst über den Arbeitskreis Medien berichtet, ohne das Produkt zu nennen. Nach der Präsentationsveranstaltung in der Hochschule21 können wir endlich über das Bonbon schreiben.


Auf der Innenseite des Etiketts an der Tüte haben wir das Projekt erklärt und den Arbeitskreis Medien vorgestellt. Denn das Bonbon ist ein Produkt des Buxtehuder Wirtschaftsförderungsvereins. Die Herausforderung: Besonders kurz fassen! Der Platz auf dem Etikett ist beschränkt und die Schrift sollte so groß sein, dass sie zu lesen ist. Und der Name „Arbeitskreis Medien im Wirtschaftsförderungsverein Buxtehude“ ist ziemlich lang …


Im Internet dürfen wir uns dann sprachlich austoben. Haben wir Texter aus dem Printbereich zumindest gedacht. Wir haben ja sooo viel zu erzählen. Allerdings kamen uns an dieser Stelle die Programmierer und SEO-Spezialisten in die Quere: Es geht um Suchmaschinenoptimierung, der geneigte Leser gebe Suchbegriffe ein und unter diesen wolle er die Texte finden. Das heißt: Nicht frei nach Lust und Laune los schreiben, sondern eine Liste an Begriffen zusammenstellen, nach denen die Website-Nutzer die Buxtehuder Spezialität suchen. Und diese Suchbegriffe sollten dann sinnvoll miteinander zu einem mitreißenden Text verbunden werden.
Haben wir gemacht. Und hier im Blog haben uns die Internetprofis dann doch noch Platz zum Erzählen zur Verfügung gestellt …